Verschiebung der Ferienspiele -offener Brief eines Vaters

DruckversionDruckversion

Reichlich überraschend kam für viele Eltern die Änderung der terminlichen Festlegung der Ferienspiele 2015 - und meist war dann die Urlaubsplanung für die Betroffenen längst abgeschlossen! Ein böses Erwachen für Viele, die im Vertrauen auf die bereits seit vielen Jahren festen Termine der Ferienspiele ihre Urlaubsplanung ausgerichtet hatten. Pro Hattersheim erreichte dazu heute ein offener Brief eines betroffenen Vaters, den wir hier gerne veröffentlichen

Hattersheimer Ferienspiele 2016? Gibt es die noch?

Liebe Frau Köster,

nun ist es bald soweit und die Hattersheimer Ferienspiele beginnen. Meine Tochter ist bereits sehr traurig, denn Sie gehört zu den vielen Kindern, die dieses Jahr leider nicht dabei sein können. Wie die meisten Familien mit schulpflichtigen Kindern mussten auch wir fast ein Jahr im Voraus unseren Sommerurlaub buchen. Der Termin der Ferienspiele in der ersten und zweiten Woche der Sommerferien – wie seit mehr als 10 Jahren – galt für uns dabei natürlich wieder als gesetzt. Mit
Erstaunen erfuhren wir dann im Frühjahr, dass Sie – aus welchen Gründen auch immer – diesen Termin in diesem Jahr nun auf die dritte und vierte Ferienwoche verlegt haben.

Ich würde gern versuchen, dafür Verständnis aufzubringen, wenn von Ihrer Seite gegenüber den Eltern in irgendeiner Weise eine Erklärung dazu kommuniziert worden wäre. Anscheinend hielten Sie das aber wohl nicht für erforderlich.
Bei den vielen Anlässen, zu denen Sie auf Veranstaltungen zu den Hattersheimer Bürgern gesprochen haben, wäre dies doch sicher möglich gewesen.

Als wahlberechtigter Bürger von Hattersheim bin ich leider wieder einmal enttäuscht. Und das ist wirklich nicht einfach, denn meine Erwartungen an die Kommunalpolitiker sind ohnehin schon recht gering.
Wie dem auch sei, das Pferd ist in den Brunnen gefallen. Dies lässt sich natürlich nicht mehr ändern. Nun beschäftigen mich – und sicher auch viele andere Eltern – aber zwei Fragen:

Wird es in 2016 noch Hattersheimer Ferienspiele geben?
Wenn ja, wann sollen diese stattfinden?
 
Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie hierzu Ihre Planungen frühzeitig öffentlich machen könnten. Die Ferienspiele sind in den Sommerferien vieler Hattersheimer Familien mittlerweile ein fester Punkt und wie eingangs erwähnt müssen diese Familien Ihre Sommerferien lange im Voraus buchen.
Ich würde mich sehr freuen, wenn ich im nächsten Jahr meiner Tochter nicht sagen müsste, dass Sie leider nicht zu den Ferienspielen gehen kann, weil die Frau Bürgermeisterin den Termin verschoben hat.

Mit freundlichen Grüßen
Carsten D. Nau

Nachvollziehbar, dass betroffene Eltern mittlerweile nicht einfach nur noch wegducken sondern ihrem Unmut über die städtische Informationspolitik auch über den Weg eines offenen Briefes Luft machen. Dabei könnte es doch so einfach sein: Mailadressen und Telefonnummern der an den Ferienspielen teilnehmenden Familien  sollten den zuständigen Fachbereichen sicher vorliegen. Was also hindert die Stadt Hattersheim, die betroffenen Familien kurz zu kontaktieren und Mitteilung über die durchgeführte Änderung zum Termin der Ferienspiele in Kenntnis zu setzen?

Scheitert es wieder mal an einer handvoll Euro für ein wirksames Newsletter-Tool ?
Oder argumentiert man dann doch lieber mit "datenschutzrechtlichen Gründen" die ein angemietetes System nicht einsetzbar erscheinen lassen, nur um eine Begründung für die eigene Untätigkeit vorzubringen?
Das wird kaum funktionieren - denn kostenlose Tools, die auf dem Stadt-eigenen Webserver laufen gibt es zuhauf. Und damit sind die datenschutzrechtlichen Bedingungen als Argumentation schon obsolet.

Die WPH setzt sich für eine nachhaltige Änderung der städtischen Informationspolitik ein - damit Eltern nicht wieder vor verschlossenen KiTa Türen stehen oder Familien über Änderungen an jahrzehnterlanger Praxis wie den Ferienspielen frühzeitig informiert werden. Im Zeichen nutzbarer moderner Technologien kann die Stadt Hattersheim ganz sicher nicht im Dornröschenschlaf auf dem Stand der 60er Jahre verbleiben
 

tweetbutton: